Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Frau mit Verbrennungen in Klinik geflogen

Schwerer Grillunfall in Rottach

Von Redaktion

Einen Tischgrill mit Brennspiritus anzuzünden ist grundsätzlich keine gute Idee. Das musste heute ein 70-jähriger Rottacher erfahren. Er blieb dabei unverletzt. Seine Frau musste jedoch per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Mit dem Hubschrauber musste heute Nachmittag eine Rottacherin ins Krankenhaus transportiert werden / Archivbild

Am Sonntag gegen 13 Uhr versuchte der 70-jähriger Rentner, auf seiner Terrasse einen Tischgrill zu entzünden. Hierbei benutzte er Brennspiritus. Beim Entzünden des Grills kam es nach Polizeiangaben zu einer Stichflamme. Seine 68-jährige Ehefrau befand sich zu dem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe des Grills und wurde von der Stichflamme erfasst.

Sie erlitt dabei im Bereich des Oberkörpers, des Gesichts und der Arme Verbrennungen Dritten Grades und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Zur Versorgung der Frau waren zusätzlich ein Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Auch die BRK Schnelleinsatzgruppe Tegernseer Tal war vor Ort. Die Helfer übernahmen die Betreuung, Behandlung, Versorgung sowie den Transport der verletzten Person zum Hubschrauberlandeplatz.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme