Bergwacht und Hubschrauber im Einsatz
Schwerer Radunfall in Schliersee

von Filiz Eskiler

In Schliersee kam es gestern am frühen Nachmittag zu einem schweren Unfall. Beteiligt war ein Mountainbiker, der schwere Verletzungen erlitt.

Am Sonntag, den 10. Mai 2020, kam es in der Gemeinde Schliersee zu einem Unfall. Gegen 13:50 Uhr wurde bei der Polizeiinspektion Miesbach mitgeteilt, dass ein Mountainbike-Fahrer zu Sturz kam.

Schwere Verletzungen

Ein 29-Jähriger war gestern mit seinem Mountainbike am Schliersberg unterwegs. Auf einer Sprungschanze kam er zu Fall – vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers, so die Polizei.

Der Radfahrer erlitt nach dem alleinbeteiligten Sturz zum Teil schwere Verletzungen. Er erhielt zunächst Erstversorgung durch Rettungskräfte der Bergwacht Schliersee, inklusive Bergwachtnotarzt. Daraufhin wurde der Verletzte mittels Rettungshubschrauber in ein Münchner Klinikum gebracht.

Am Fahrrad entstand laut Angaben der Polizei „kein relevanter Sachschaden“. Die Unfallaufnahme ist durch Beamte der Polizeiinspektion Miesbach erfolgt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus