Schwerer Unfall bei Otterfing

von Nina Häußinger

Schwerer Unfall zwischen Otterfing und Erlach. Eine 51-jährige Frau wollte einem Reh ausweichen und krachte dabei in den angrenzenden Wald. Die Rettungskräfte mussten sie aus ihrem Wagen befreien. Die Kreisstraße wurde gesperrt.

Vor gut einer Stunde kam es zu einem Unfall auf der Kreisstraße MB 5 zwischen Otterfing und Erlach. Nach ersten Angaben der Polizei wollte die Fahrerin einem Reh ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und wurde in den angrenzenden Wald geschleudert.

Die Fahrerin wurde im PKW eingeklemmt. Die Rettungskräfte musste die Frau aus ihrem Wagen befreien. Die Kreisstraße musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Mittlerweile ist die Strecke aber wieder frei. Die 51-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Bilder Thomas Gaulke:

Gaulke 04

Anzeige

Gaulke 05

Gaulke 06

Gaulke 07

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus