Die große Seemeisterschaft: Segelvereine am Tegernsee schlagen gemeinsamen Weg ein

Von Redaktion

Das Sonnenbichl-Projekt beflügelt auch die anderen Vereine. Aus der Überzeugung, dass man gemeinsam stärker ist, werden immer mehr Kooperationen angestoßen. Bei den einen klappt es noch nicht so ganz. Die anderen bekommen es dafür etwas besser hin. So wie die Segelclubs am Tegernsee.

Der Tegernsee Touring Yacht-Club, der Yacht-Club am Tegernsee und der Yacht-Club Bad Wiessee veranstalten heuer erstmalig eine gemeinsame Seemeisterschaft. War es bislang immer eine Regatta, die im Turnus abwechselnd von den Vereinen ausgerichtet wurde, wird ab dieser Saison der sogenannte Seemeister anhand von insgesamt vier Regatten ausgesegelt.

Von links: Die Vorstände Christian Eisenbach, Peter Kathan und Klaus Wilfert

Die Vorstände der drei Tegernseer Yacht-Clubs Klaus Wilfert (TTYC), Christian Eisenbach (YCaT) und Peter Kathan (YCBW) haben sich darauf geeinigt, die Seemeisterschaft in neuem Format auszurichten und ihre Zusammenarbeit auch im Bereich der Jugendarbeit zu intensivieren.

„Für uns war es ein großes Anliegen die Wertigkeit der Seemeisterschaft zu steigern – hin zu einer echten Meisterschaft“, so Christian Eisenbach 1. Vorstand des YCaT in einer Pressemitteilung der drei Segelclubs. „Außerdem soll bei der Jugend das Interesse für das Regattasegeln durch eine eigene Wertung geweckt werden“, erklärt Eisenbach weiter.

Die drei Vereine haben ein großes Ziel: Die TegernSeeMeisterschaft soll nicht nur Motivation für alle Bootsbesitzer am See sein und damit die Gemeinschaft stärken. Die Veranstaltungsserie soll auch eine Attraktion für den ganzen Tourismus im Tegernseer Tal werden und damit neue Kunden anlocken.

Die Regattatermine für 2011:
02.06.2011 – Hahnenschrei-Regatta
15.08.2011 – Bierschiff-Regatta
10.09.2011 – Yardstick Bayern Cup
11.09.2011 – Blaues Band


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme