Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Tegernseer Feuerwehr hat Chance auf Preis für ihren Imagefilm

Seien Sie Feuer und Flamme!

Von Nina Häußinger

Es ist der zweite Imagefilm, den die Tegernseer Feuerwehr heuer gedreht hat. Und der scheint nicht nur in den sozialen Medien voll abzugehen. Jetzt haben die Feuerwehrler die Chance auf einen Preis. Aber nur, wenn Sie mitmachen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Februar 2013 stellten ein paar Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tegernsee aus Gaudi einen Film ins Netz. „Harlem Shake“ brachte ihnen zehntausende Klicks und viel Lob ein. Im Juli des gleichen Jahres folgte dann der erste Imagefilm.

An diesen Erfolg wollten die Tegernseer anknüpfen und wagten sich an eine Neuauflage. Filmproduzent Peter Rixner unterstützte die Feuerwehrlehr dabei. Er verzichtete auf Gage und stand allen Freiwilligen mit seinem Know-how und technischem Equipment zur Seite.

Gedreht wurde der fünfminütige Streifen im Sommer des vergangenen Jahres. Die Idee zur Handlung hatten die Tegernseer selbst. Sogar im Kino an der Weißach wurde der Clip mittlerweile gezeigt. Die Wehr wollte mit dem Imagefilm den neuen Umweltschutzanhänger und die Schutzkleidung für spezielle Einsätze zeigen.

Bekommen die Tegernseer den Preis?

Mittlerweile ist der Film über die Grenzen des Tegernseer Tals hinaus bekannt. „Unser Imagefilm schlägt ganz schön ein“, freut sich Karl Kuprian, Webmeister der FFW Tegernsee. Neben 130.000 Klicks auf YouTube wurde er auf Facebook und WhatsApp millionenfach gesehen und geteilt. Auch das Fernsehen sei schon da gewesen. „Die Rückmeldungen sind durchweg sehr positiv“, meint Kuprian.

Und jetzt gibt es eine weitere gute Nachricht. Der Film ist für das „Werte-Botschafter-Voting“ nominiert. Heute startet das große Onlinevoting und die Feuerwehrler hoffen auf die Unterstützung der Tegernseer.

Unterstützung der Tal-Bürger gefragt

Mit dem Wettbewerb „Werte-Botschafter“ unterstützt die Sparda-Bank München bereits zum zweiten Mal gemeinnützige Projekte in Oberbayern. Vereine und Einrichtungen aus Bereichen wie Soziales, Umwelt- oder Tierschutz konnten sich im Vorfeld bewerben.

Aus den Mitteln ihres Gewinn-Sparvereins stellt die Genossenschaftsbank ein Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro bereit. Davon werden bis zu 50.000 Euro durch die Online-Abstimmung und 50.000 Euro durch eine prominent besetzte Jury vergeben.

Noch bis zum 30. April 2018 kann hier für die Tegernseer Feuerwehr abgestimmt werden. „Es wäre natürlich ein großer Erfolg, wenn wir hier genügend Stimmen für eine Auszeichnung erhalten könnten“, so Kuprian abschließend.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme