Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Unfall auf A8 Richtung München

Sekundenschlaf hinter dem Steuer

Von Filiz Eskiler

Auf der A8 Richtung München musste heute der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Ein beschädigtes Auto wurde hinter der Leitplanke auf dem Grünstreifen von mehreren Zeugen bemerkt. Rettungswagen, Feuerwehr und Autobahnmeisterei machten sich zur Unfallstelle.

Heute gegen 14 Uhr wurde die Autobahnpolizeistation (APS) Holzkirchen von mehreren Zeugen auf einen Unfall auf der A 8 aufmerksam gemacht. In Fahrtrichtung München, kurz vor der Anschlussstelle Hofolding, stünde ein beschädigtes Fahrzeug hinter der Leitplanke im Grünstreifen.

Da zunächst unklar war, ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden, machten sich ein Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Hofolding mit zwei Fahrzeugen auf den Weg zur Unfallstelle. Auch die Autobahnmeisterei Holzkirchen war vor Ort, zur Absicherung und Reinigung der Fahrbahn.

Ehepaar bleibt unverletzt

Verursacherin des Unfalls war eine Frau aus dem Raum Fürstenfeldbruck. Sie war gemeinsam mit ihrem Ehemann auf dem Heimweg von einem Ausflug, als bei der Fahrerin ein Sekundenschlaf eintritt. Sie geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr zunächst rechts neben der Leitplanke im Grünstreifen.

Schließlich touchierte ihr Wagen die Leitplanke und kam quer im Grünstreifen zum Stehen. Die APS Holzkirchen berichtet weiter:

Ihr Beifahrer hatte die Augen zu und erwachte erst, als das Auto zum Stillstand kam. Beide wurden zum Glück nicht verletzt, der Wagen wurde stark beschädigt.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Unfallfahrzeugs musste der rechte Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt werden. Es kam deshalb zu einem etwa drei Kilometer langen Stau, der sich aber nach Freigabe des Fahrstreifes wieder rasch auflöste.

Das Fahrzeug des Ehepaars musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzt 10.000 Euro.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme