Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
72

Der Landkreis Miesbach liegt unter dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 200).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Taekwondo Schule Fichtner in Miesbach

Selbstverteidigungs Seminar

Von Redaktion

Für jeden der sich für Eigenschutz und Selbstverteidigung interessiert, gab es am vergangenen Samstag, in der Realschulturnhalle in Miesbach ein großes Seminar zur Weiterbildung. Bereits nun schon zum 19. Mal fand der große Selbstverteidigungslehrgang der Taekwondo Schule Fichtner in Miesbach statt.

Für viele Vereine aus ganz Bayern, Österreich und der Schweiz ist dieses Seminar ein fester Bestandteil Ihrer Weiterbildung. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass rund 200 Sportler sogar aus Österreich und der Schweiz einen weiten Weg zurückgelegt haben um an diesem Event teilnehmen zu können.

Der Lehrgang zählt mittlerweile zu einem der gefragtesten und größten in ganz Bayern und auch in diesem Jahr ist es dem Veranstalter, Josef Fichtner, (6. Dan Taekwondo, 5. Dan Jiu-Jitsu), wieder gelungen Top-Referenten aus dieser Sparte zu verpflichten.

Als Fight-und Action Choreograph für Film und Fernsehen ist Michael Grüner bereits ein bekanntes Gesicht. Im Seminar schulte er die Teilnehmen in dem eigens von ihm entwickelten Programm für Selbstverteidigung, TSD (Technical Solutuion for Defense) welches Techniken aus verschiedenen Kampfkunststielen vereint. Den Teilnehmern wurden tiefe Einblicke in den Straßenkampf gewährt und wie man sich hier mithilfe effektiver Stocktechniken verteidigen kann.

Ausrichter und Organisator des Lehrgangs, Josef Fichtner, selbst Spezialist für realistische Selbstverteidigung, gab sein Wissen an die zahlreich erschienenen Lehrgangsteilnehmer weiter. Josef Fichtner ist als Leiter mehrerer Taekwondo Schulen im Landkreis bekannt, so betreibt er Standorte in Miesbach, Holzkirchen, Schliersee , Tegernsee und Penzberg.

Referent Peter Wetzelsperger, der seit Jahren mit Polizeiausbildern kooperiert und als 7-maliger Sieger der World Martial Arts Games bekannt ist, führte Jung und Alt in verschiedene Deeskalationstechniken ein und vermittelte den Teilnehmern wie welche Wirkung man hier auch allein durch gute rhetorische Fähigkeiten erreichen kann.

Auch die kleinen Kampfkünstler kamen bei diesem Seminar nicht zu kurz. So wurden die Kinder in den Themen Umgang mit Fremden und Antimobbing unterrichtet. Sie lernten Konflikte zu lösen bevor diese drohen zu eskalieren. Für den Ernstfall wurden ihnen einfache aber effektive Techniken beigebracht, sich gegen einen Angreifer zur Wehr zu setzen.

Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß an diesem Spitzenevent und konnten viele neue Techniken und Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.
Weitere Infos zur Taekwondo Schule Fichtner finden Sie im Internet unter: www.taekwondo-schule-fichtner.de


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme