Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
67

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Zu Besuch im Café Wagner in Gmund

So geht Krapfen

Von Filiz Eskiler

“Kehraus” heißt es bald für den Fasching 2020. Für die Zeit der Krapfen damit für´s erste leider auch. Wir holen das traditionelle Faschingsgebäck noch ein letztes mal ins Scheinwerferlicht: Zu Besuch im Cafe Wagner durften wir Peter Noak zuschauen, wie er Krapfen zubereitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das beste an Fasching: Krapfen. Gewagte Aussage – mit Recht. Ohne das Gebäck ist die Faschingszeit kaum vorstellbar. In den Bäckereien läuft die Produktion daher auf Hochtouren: Im Cafe Wagner werden allein am Rosenmontag oder Faschingsdienstag etwa zwei bis drei tausend Stück verkauft. Klar, “da gehen dann die anderen Kuchen nicht so”, erklärt Peter Noak.

Er arbeitet im Cafe Wagner. Schon seit der Lehrzeit ist er als Bäcker tätig, vor etwa fünf Jahren kam er ins Cafe Wagner. Heute weiht er uns in das Geheimnis “Krapfen” ein. Das Geheimrezept vom Cafe Wagner verrät er zwar nicht, dafür durften wir aber vor Ort filmen, wie es bei der Herstellung zugeht. 😋

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Peter Noak und das ganz Team!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme