Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 19, 9°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

So können kleine und mittelständische Unternehmen ihre Außenwirkung verbessern

Die Digitalisierung bietet gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen viele Chancen. Denn anders als noch vor einigen Jahren haben auch sie die Möglichkeit ihre Waren und Dienstleistungen ohne erheblichen Aufwand überregional anzubieten. Allerdings ist es natürlich nicht ausreichend das Angebot in die Welt zu setzen.

Mindestens genauso wichtig ist es, dass überhaupt potentielle Kunden auf das eigene Angebot aufmerksam werden. Und genau das wird gerade für kleine Unternehmen zu einem Problem, da sich häufig keiner der Angestellten mit Themen wie der Suchmaschinenoptimierung und wirkungsvoller Digitalkommunikation auskennt. Das muss aber natürlich nicht heißen, dass dieses Potential auch in Zukunft vergeudet werden muss. Denn natürlich können auch kleinere Firmen diese Entwicklung mitmachen und sich damit von ihren Wettbewerbern abheben. Wir zeigen in diesem Artikel wie es geht.

Definieren Sie die Ziele

Zunächst sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie überhaupt durch die Digitalisierung Ihres Unternehmens und Präsenz im Internet erreichen wollen. Für einige wenige Unternehmen kann eine schlichte Webseite ausreichend sein, auf der lediglich die einzelnen Ansprechpartner zu finden sind. Doch für die allermeisten Firmen ist dies nur der erste von sehr vielen Schritten.

Viele Unternehmen möchten durch ihr Auftreten im Internet vor allem mehr potentielle Kunden erreichen oder den Umsatz der bestehenden Kunden maximieren. Doch die Ziele sollten natürlich konkreter formuliert werden. Denn nur so kann eine professionelle Agentur beurteilen, wie viel Geld ungefähr für Maßnahmen wie die Suchmaschinenoptimierung und andere Tätigkeiten benötigt wird, um das Ziel zu erreichen.

Beauftragen Sie eine Agentur für die Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie Ihre Öffentlichkeitsarbeit verbessern möchten, obwohl das entsprechende Know-how in Ihrem Unternehmen nicht vorhanden ist, dann müssen Sie dafür eine professionelle PR Agentur beauftragen. Für Unternehmen aus Bayern empfiehlt sich dabei eine PR Agentur aus München, denn hier sind zahlreiche renommierte PR Agenturen wie beispielsweise Akima Media ansässig. Diese helfen bei der Entwicklung einer neuen Strategie und können ein Konzept entwickeln, welches den dauerhaften Erfolg der Strategie sichert.

Dabei ist es natürlich wichtig, dass auch im Unternehmen entsprechende Maßnahmen getroffen werden, damit das Konzept tatsächlich nachhaltig umgesetzt werden kann. Möglicherweise sind personelle Umstrukturierungen oder Veränderungen der Zuständigkeitsbereiche notwendig. Doch auch Schulungen und Seminare können durchaus sinnvoll sein, wenn es darum geht die Mitarbeiter zur Umsetzung modernster PR-Strategien in der digitalen Welt zu befähigen.

Verlieren Sie nicht den Fokus auf das Wesentliche

Auch wenn die Digitalisierung für den Mittelstand enorm wichtig ist, sollten die mittelständischen Unternehmen nicht den Fokus auf das Wesentliche verlieren. Denn das Wichtigste ist natürlich immer noch, dass der eigentliche Betriebsablauf funktioniert und die bestehenden Aufträge zuverlässig und in der gewohnten Qualität abgearbeitet werden können. Dazu gehört auch, dass diese Aufträge weiterhin eingeworben werden. Deshalb sollten die klassischen Vertriebskanäle nicht durch den Auftritt im Internet und die daraus resultierenden neuen Möglichkeiten ersetzt werden.

Es geht vielmehr um eine sinnvolle Erweiterung. Denn wenn die klassischen Kanäle schnell vernachlässigt werden und beispielsweise klassische Vertriebsmitarbeiter eingespart werden, dann können dadurch die Aufträge der Bestandskunden gefährdet sein, wenn diese noch die alten Prozesse bevorzugen. Es sollte also nicht sofort eine komplette Veränderung der etablierten und Prozesse erfolgen. Es geht primär darum in Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern nur die Konzepte dauerhaft zu etablieren, die sich tatsächlich als vorteilhaft erweisen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette





Tegernseerstimme

Tegernseerstimme