Es wird wieder wärmer
Tegernsee-Sommer vor Comeback

von Nina Häußinger

Es ist Freitag, und noch immer kann sich das Wetter im Tegernseer Tal nicht so recht entscheiden. Sonne oder Regen? Ab Sonntag ändert sich das jedenfalls – wenn auch nur kurzfristig.

Ein sommerliches Bild von den Wiesen der Berger Alm auf den See / Quelle: Hans Wildermuth

Die Woche war durchwachsen. Ein Mix aus Sonne, Wolken und kurzen Regenschauern. Das könnte sich jetzt ändern. „Zur Zeit liegen wir noch in einer nordwestlichen Strömung, mit der feuchte, aber für die Jahreszeit normal temperierte Luft zu uns gelangt“, so der Wetterfrosch aus Schaftlach Hans Wildermuth.

Anzeige

Der Samstag wird dabei leicht unbeständig, es können immer mal Schauer auftreten, vielleicht auch ein kurzes Gewitter. Dazwischen kann sich aber auch die Sonne mal blicken lassen. Am späten Abend wird es dann auf jeden Fall nicht mehr regnen und die Nacht wird trocken.

„Danach dreht die Strömung mehr auf Südwest und führt am Sonntag wärmere Luft zu uns“, so der Frosch weiter. Es wird daher trocken und zunehmend sonnig, die Temperatur steigt auf etwa 25 Grad. Die Erwärmung setzt sich am Montag und Dienstag fort, wobei es abends schon wieder ein geringes Schauer- und Gewitterrisiko gibt – besonders in den Bergen.

Mitte der Woche kann’s nass werden

Im weiteren Verlauf der Woche nehmen Schauer und Gewitterneigung dann von Tag zu Tag zu. Ab Mittwoch, spätestens Donnerstag wird es nicht mehr so warm. „Dann könnte uns auch wieder ein markanteres Niederschlagsereignis in Form von ergiebigem Regen bevorstehen“, meint Wildermuth.

Aktuell deute sich zwar zum Wochenende ein Temperaturanstieg mit hochsommerlicher Witterung an, das sei aber noch unsicher.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus