Aufsteiger des Jahres 2015 - heute: Platz Nummer 2
Sommer, Sonne, Sonnenschein …

von Nina Häußinger

Wochenlange Temperaturen von 30 Grad und mehr, das Wasser bis zu 24 Grad warm, strahlender Sonnenschein. Der diesjährige Sommer war mit Sicherheit ein Traumsommer, von dem man noch jahrzehntelang sprechen wird. Die Leser haben entschieden – Platz 2 der “Aufsteiger des Jahres” mit den schönsten Eindrücken.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=tax-eiUBOqE&w=740&h=416]

Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 gab es laut dem Deutschem Wetterdienst vor 2015 nur einen wärmeren Sommer. Die Folge: Ausgelassene Grillpartys mit Freunden, Nacktbaden im See und Schwitzen am Weißbierstrand. Jedem ist sicherlich ein ganz besonderer Abend aus dem Sommer 2015 in Erinnerung geblieben.

Anzeige

Schon am 6. Juni dokumentierten die Wetterstationen 30 Grad im Durchschnitt. Gegen Ende des Monats war der Sommer dann mit dem Hoch „Annelie“ endgültig im Freistaat angekommen. Das Sturmtief „Andreas“ täuschte Ende Juli ein Sommerende vor. Aber bereits Anfang August waren die hohen Temperaturen zurück und es wurde wieder fleißig gegrillt und Eis geschleckt. Bis Anfang September durften sich Einheimische und Touristen dann am hochsommerlichen Wetter erfreuen.

Großer Profit für den Tourismus

Vor allem die Tourismusbranche, die Berggasthöfe oder Restaurants profitierten von den Rekordtemperaturen und der guten Laune der Besucher. “Aufgrund des erfreulich guten Wetters konnte die Ferienregion rund um den Tegernsee von Januar bis September über sieben Prozent mehr Gäste begrüßen. Die Übernachtungen stiegen im gleichen Zeitraum um knapp 2,5 Prozent”, erklärte der damalige TTT-Chef Georg Overs im Oktober.

Auch die Sportmöglichkeiten wurden dabei erwartungsgemäß aktiv genutzt. Die heißen Sommertage eigneten sich hierfür besonders. Von Schwimmen bis zum Paragliding waren die Angebote vielfältig. Von touristischem Notfallmanagement kann deswegen keine Rede sein, wie Overs bestätigte: „Die entwickelten Schlechtwetterangebote und die bessere Kommunikation hierüber, haben wir nur sehr selten gebraucht.“

Zufriedene Gastronomen

Doch nicht nur der Tourismus lief auf Hochtouren. Auch die Gastronomen zeigten sich durchweg zufrieden. Kurt Geiß, Betreiber des „Hotel zur Post“ in Bad Wiessee, war begeistert von der Witterung und der ausgleichenden Wirkung: „Das Jahr war insgesamt gut, jedoch hat der Frühling schlecht angefangen.“ Ab dem Juli habe man die bisherige Bilanz dann aber deutlich aufbessern können, so Geiß Ende Oktober.

Ähnlich erging es auch dem Hotel „Das Tegernsee“. Thomas Baumgartner, Manager für PR und Marketing, weiß um den Effekt des Wetters: „Der Sommer war auf jeden Fall positiv.“ Und nicht nur im Tal, sondern auch auf den Bergen war das gute Wetter spürbar. Sebastian Hiederer, Betreiber der Wildbachhütte in Rottach hat zu der zurückliegenden Saison eine klare Meinung: „Wer mit dieser Saison nicht zufrieden ist, macht was falsch.“

Sommergefühle halten bis in Herbst und Winter an

So viel positive Bilanz man diesen Sommer von allen Seiten zu hören bekam, so viel wird jetzt, Ende Dezember, über die anhaltend warmen Temperaturen geschimpft. Bis auf ein paar Zentimeter Ende November hat man den Schnee im Tal in diesem Winter noch nicht zu Gesicht bekommen.

Vor allem die Liftbetreiber müssen mit starken Einbußen über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr rechnen. Doch einen kleinen Funken Hoffnung scheint es jetzt zu geben: Passend zum neuen Jahr ist für den Januar auch der erste “richtige” Schnee angekündigt.

Hier die schönsten Erinnerungen an den Sommer 2015:

Eine willkommene Abkühlung: Nach der Arbeit nochmal in den See springen.
Eine willkommene Abkühlung diesen Sommer: Nach der Arbeit nochmal in den See springen.

gute Laune, gutes Wetter beim Seefest Bad Wiessee
Gute Laune, gutes Wetter beim Seefest Bad Wiessee

der erste Tag im neu eröffneten Biergarten Kaltenbrunn
Der erste Tag im neu eröffneten Biergarten Kaltenbrunn

strahlend blauer Himmel am Rosstag in Rottach Egern
Strahlend blauer Himmel am Rosstag 2015 in Rottach Egern

Feuerwerk beim Seefest Bad Wiessee
Feuerwerk beim Seefest Bad Wiessee 2015

Quelle: Martin Calsow
Eine fast schon Märchenhafte Kulisse. Quelle: Martin Calsow

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=BgAG3dtVvn4&w=740&h=416]

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus