Sonnenschein, Eiseskälte und Brettlvergnügen

Väterchen Frost zu Gast im Spitzing-Suttengebiet. Während sich Skifahrer gestern bei knapp minus 20 Grad kaum auf die Piste wagten, sah es heute bei minus 12 Grad und Sonnenschein schon etwas anders aus.

Ideale Skibedingungen fand man heute am Spitzing vor. /Foto: K. Wiendl

Nur „Weicheier“ würden sich von den eisigen Temperaturen vom Skifahren abhalten lassen, äußerte gestern ein eifriger Winterportler gegenüber der Tegernseer Stimme. Mit einer gescheiten Ausrüstung könne man auch bei minus 20 Grad problemlos die Piste hinunterdüsen, meinte er.

Während aber gestern in den Sesselliften kaum jemand saß, sah das heute schon anders aus. Aufgrund der idealen Bedingungen bei strahlendem Sonennschein sah man vormittags viele Skifahrer auf der Piste. Auch Schulklassen hatten das Bombenwetter für einen Ausflug genutzt. Die extrem kalte Luft schien niemanden zu stören.

Anzeige

Sonnenschein, Eiseskälte & Brettlvergnügen (Fotos: K. Wiendl):

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner