Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Tegernsee zurrt Zeiten für gebührenpflichtiges Parken fest

Sonntags doch keine Parkgebühren bei LIDL

Von Nina Häußinger

Das Unternehmen Lidl hat beschlossen, in Zukunft auf dem Parkplatz in Tegernsee Süd drei Parkuhren aufzustellen. Daher wurde das Thema bereits in einer Bauauschusssitzung Ende September behandelt.

Damals waren sich Bürgermeister und Stadträte noch uneinig, ob das Parken sonntags etwas kosten soll. In der gestrigen Sitzung wurde entschieden, sich an Rottach anzupassen und auf dem Parkplatz sonntags keine Gebühr zu verlangen.

In Zukunft werden auch auf dem Lidl-Parkplatz Gebühren fällig
In Zukunft werden auch auf dem Lidl-Parkplatz Gebühren fällig

Grundsätzlich liegt das Recht, Parkuhren auf dem Lidl-Parkplatz aufzustellen, beim Unternehmen selbst. Dies hat sich die Supermarktkette vor dem Bau vertraglich zusichern lassen. Aber auch für die Stadt haben die zusätzlichen Einnahmen Vorteile.

Stadt und Lidl sehen Vorteile der Parkgebühren

Mit der Erhebung einer Parkgebühr auf dem Lidl-Parkplatz wollen Stadt und Supermarkt den Dauerparkern, die hier über Tage ihr Auto abstellen, einen Strich durch die Rechnung machen. Auch geht es darum, die Kosten, die für Instandhaltung und Pflege des Parkplatzes anfallen, wieder reinzuholen. „Meist bleibt am Ende eh nichts übrig“, so Bürgermeister Peter Janssen in der gestrigen Bauausschusssitzung.

Sollte jedoch am Jahresende ein Überschuss an Einnahmen da sein, komme dieser dem Unternehmen Lidl zugute, erklärte er weiter. Das erscheint nur fair, denn die Parkautomaten werden ebenfalls vom Supermarkt angeschafft.

Sonntags keine Parkgebühren auf dem Lidl-Parkplatz

In der gestrigen Sitzung ging es dabei in erster Linie um die Festlegung der gebührenpflichtigen Parkzeiten. Ende September stimmte Bürgermeister Janssen noch für Parkgebühren an Sonntagen, da es seiner Meinung nach sonst zu einem Durcheinander bei den Gebühren in Tegernsee komme würde.

Der Meinung waren indes nicht alle Bauausschussmitglieder. Deshalb einigte man sich gestern darauf, sich an die Regelungen von Rottach anzupassen und sonntags keine Gebühren zu verlangen. Kostenpflichtig soll der Parkplatz in Zukunft werktags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr sein. Die Gebühr beläuft sich auf 50 Cent pro Stunde, mit einer Höchstparkdauer von drei Stunden. Die erste Stunde wird, wie auch auf den restlichen Parkplätzen in Tegernsee, nichts kosten.

Auch der Edeka-Parkplatz soll kostenfrei werden

Auf Anregung von CSU-Stadträtin Christine Laprell soll in einer der nächsten Sitzungen ebenfalls die Nutzung eines weiteren Supermarktparkplatzes überdacht werden. „Auch der Edeka-Parkplatz sollte sonntags gebührenfrei sein“, so Laprell gestern Abend.

Peter Hollerauer von den Freien Wählern ist der Meinung, dass man, mit Blick auf die vielen Gebühren, die Bürger nicht unnötig ausnehmen sollte.

Die Parkplätze sind mit Steuergeldern gezahlt, ob man das unbedingt wieder reinholen muss, ist die Frage.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme