Eine neue Idee, die Bürger zu informieren

Speed-Dating für Bad Wiessee?

Bürgermeisterkandidat Robert Kühn hat eine Idee, um die Bürger besser zu informieren. Er will beweisen, dass der künftige Gemeinderat nicht mehr gegeneinander arbeiten will. Dafür soll ein Speed-Dating veranstaltet werden.

Robert Kühn will ein Speed-Dating für die Wahlen im März organisieren / Quelle: Klaus Wiendl

Im Wiesseer Gemeinderat ist oft dicke Luft. Anfeindungen unter den verschiedenen Parteien und Gemeinderatsmitgliedern waren in den letzten Jahren keine Seltenheit bei den Sitzungen. Das sieht auch Bürgermeisterkandidat Robert Kühn (SPD) so: „Sicherlich werdet auch Ihr von den Bürger*innen darauf angesprochen, dass im Gemeinderat zu viel gegen- als miteinander geredet wurde. Dass gefühlt Fraktionsinteressen über dem Gemeinwohl standen“, spricht er in einem offenen Brief alle Parteivorsitzenden der Gemeinde an.

Kühn ist der festen Überzeugung „im neuen Gemeinderat wird sich dies ändern. Wir alle haben den Willen dazu. Das sollten wir den Bürger*innen nun aber auch beweisen“, findet er. Kühn schlägt deshalb eine gemeinsame Veranstaltung vor, auf der sich die Bürger ein Bild von allen Kandidaten für den Gemeinderat machen können. Er erklärt weiter:

Solch eine Veranstaltung gab es noch nie bei uns im Ort und signalisiert unseren gemeinsamen Willen, zusammen das Beste für unser Bad Wiessee erreichen zu wollen.

Als Format schlägt er ein „Speed Dating“ vor, zu deutsch: kurze Tischgespräche. „Eine relativ neue und moderne Möglichkeit, die manchmal trockene Politik in aller Kürze und damit auch Frische zu potentiellen Wähler*innen zu bringen“, findet der Geschäftsmann aus Wiessee. Diese schnelle Art des Kennenlernens bringe viele Vorteile – Zeit und Aufwand werde dabei für alle Beteiligten minimiert. „Auf diese Weise findet das zusammen, was zueinander passt: Die Wählerschaft und die Kandidierenden.“

Kühn ruft nun alle Gruppierungen auf, seinen Vorschlag bis zum 20. Januar zu besprechen. Dann soll entschieden werden, ob eine solche Veranstaltung für Wiessee realisierbar ist.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme