Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
155

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Eltern können Kinder nur noch einen Nachmittag bringen

Spielgruppe in Kreuth überlaufen

Von Redaktion

In Kreuth gibt es eine Spielgruppe für die Kleinsten des Ortes. Sie soll Eltern, die keinen Kita-Platz in Anspruch nehmen, Entlastung schaffen. Ab jetzt kann jedes Kinder jedoch nur noch einen Vormittag die Woche kommen. Der Ansturm ist groß.

Die Spielgruppe in Kreuth wird gut angenommen / Beispielbild

In Kreuth können Eltern ihre Kinder einen halben Tag in eine Spielgruppe bringen. „Das ist ein freiwilliges Angebot der Gemeinde. Das müssen wir nicht machen“, erklärte Bürgermeister Josef Bierschneider auf der letzten Gemeinderatssitzung. Gerade für Eltern, die ihr Kind sonst zuhause betreuen und somit vielleicht nicht unbedingt einen Krippenplatz brauchen, sei das eine gute Sache.

Bisher konnten Eltern ihre Kleinen an zwei Tagen die Woche vorbeibringen. Weil das Angebot mittlerweile aber so viele Bürger in Anspruch nehmen, sei es pro Kind nun nur noch einmal pro Woche möglich.

31 Euro will die Gemeinde künftig pro Monat verlangen. „Sollten wir irgendwann wieder zwei Nachmittage ermöglichen können, schlägt die Verwaltung 46 Euro pro Monat vor“, so Bierschneider. Der Gemeinderat stimmte der Änderung einvernehmlich zu.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme