Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Lage beruhigt sich

Starkregen hinterlässt Spuren am Tegernsee

Von Nina Häußinger

Zwei Tage Dauerregen haben das Tegernseer Tal und Oberland erneut in einen Ausnahmezustand versetzt. Zahlreiche Einsatzkräfte kämpften gestern gegen die Wassermassen. Heute hat sich die Lage etwas beruhigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwei Tage Dauerregen am Tegernsee und im Oberland haben zahlreiche Bäche, Flüsse und auch die Seen an ihre Grenzen gebracht. Der Zeiselbach in Bad Wiessee und der Alpbach in Tegernsee wurden zu reißenden Flüssen. Tegernsee und Schliersee erreichten die ersten Meldestufen.

Stündlich traf sich gestern die Koordinationsgruppe „Hochwasser 2020“, um die aktuelle Lage genau im Blick zu behalten. Rund 24 Feuerwehren mit über 140 Kräften waren im gesamten Landkreis im Einsatz, um Straßen zu sperren oder vollgelaufene Keller abzupumpen. Das THW war mit 52 Helfern im Einsatz. Das BRK hat sich um die Verpflegung gekümmert und war mit 25 Helfern vor Ort.

So hat es den östlichen Landkreis rund um Miesbach deutlich heftiger getroffen als das Tal. Die Straße zwischen Schliersee und Neuhaus musste zeitweise wegen Überflutung komplett gesperrt werden. Der Weg ins Leitzachtal musste komplett dicht gemacht werden. Das Wasser stand hier rund 75 Zentimeter tief auf der Straße.

Eine breite Spur zieht sich seit gestern durch den Berg

Auch die Bergwacht war an zahlreichen Bergen im Einsatz, weil Muren abgegangen sind. So auch hier (siehe Foto oben) unterhalb des Wallbergs. Heute hat sich die Lage weitestgehend beruhigt. Wir haben noch gestern Abend einige Eindrücke für euch gesammelt.

Der Söllbach fließt schlammig in den See

Die Seepromenade in Wiessee stand leicht unter Wasser
Murenabgang unterhalb vom Wallberg
Murenabgang unterhalb vom Wallberg


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme