Stau für neue Straßen

von Nina Häußinger

Es ist wieder soweit. Straßenschäden, die der Winter im Tal mit sich bringt, müssen repariert werden. Am Montag geht es los. Dabei kommt es immer wieder zu einseitigen Straßensperrungen.

Ab Montag werden viele Straßen im Tal saniert - es kann zu Behinderungen und Wartezeiten kommen
Ab Montag werden viele Straßen im Tal saniert – es kann zu Behinderungen und Wartezeiten kommen

Ab Montag wird es auf zahlreichen Straßen im Landkreis zu Behinderungen kommen. Denn alle kleinflächigen Fahrbahnschäden sollen saniert werden. Betroffen ist dabei vor allem die B307 im Bereich Kreuth/Reitrain und die B318 der Gemeinden Kreuth, Bad Wiessee, Gmund und Warngau.

Behinderungen und Wartezeiten wahrscheinlich

Geplant sind halbseitige Straßensperrungen mit Ampelregelung. Dadurch könne es immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten kommen, heißt es aus dem staatlichen Bauamt Rosenheim. Die Arbeiten werden, so heißt es weiter, voraussichtlich bis Anfang Juni andauern.

Anzeige

Es wird immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten kommen. Terminverschiebungen sind möglich, da die Asphaltierungsarbeiten bei schlechter Witterung nicht ausgeführt werden können.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus