Stromausfall am Ostufer – das war der Grund

von Nina Häußinger

Gegen halb 12 war die eine Seite des Sees dunkel. Zwischen Tegernsee und Gmund gab es keinen Strom mehr. Jetzt ist klar, warum.

Beim Rewe in Gmund ging erstmal gar nichts mehr

Heute Mittag gingen in Gmund plötzlich die Lichter aus. Zwischen dem Maximilian in Gmund über St. Quirin bis ins Zentrum Tegernsee und auch in Ostin ist der Strom ausgefallen. Kein Licht, keine Kühlung, kein Internet – nichts ging mehr.

Vor allem große Geschäfte wie der Rewe waren somit kurzzeitig komplett lahmgelegt. Die automatischen Türen gingen nicht mehr auf und in der Tiefgarage herrschte Dunkelheit.

Defekte Leitung schuld

Das E-Werk konnte zunächst nur bestätigen, dass es sich wohl um eine große Störung handle. Was genau passiert war, wusste niemand.

Wie sich jetzt herausstellt war wohl eine defekte Erdleitung zwischen Gmund und St. Quirin schuld am Dilemma. In so einem Fall reagiert das System automatisch. Die Sicherungen fallen aus und der Strom ist weg. Mittlerweile läuft aber alles wieder, wie es soll.

Ursachensuche geht weiter

Man habe die Leitung zunächst isoliert und einen Ersatzweg geschaltet, erklärt der technische Leiter des E-Werks Frank Thinnes gegenüber dem Merkur. Das habe eine Weile gedauert.

Was genau der Grund für den Defekt war, ist derweil noch ungeklärt. Das E-Werk versucht das herauszufinden.

In der Tiefgarage ging zunächst noch die Notbeleuchtung – die ist jetzt auch aus


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus