Stürmische Ruhe

von Nicole Posztos

foehn weihnachten 2013

Der starke Föhn der letzten beiden Tage hat die besinnliche Zeit ein wenig durcheinandergewirbelt. Den See aufgewühlt, die Frisuren der Kirchgänger zerzaust und auch sonst ganze Arbeit geleistet. Denn mittlerweile ist der Schnee im Tal bei milden 15 Grad fast komplett verschwunden. Nur in den Kältelöchern rund um Kreuth und Enterrottach ist noch eine schmelzende Schneedecke vorhanden.

Für die Wintersportler keine allzu guten Aussichten. Denn nach ein wenig frischem Schnee morgen, soll es bereits ab Freitag wieder milder werden. Der Winter lässt also noch auf sich warten – zumindest der Föhn ist vorbei.

Das Bild von Christoph Bertram ist gestern Nachmittag in Gmund entstanden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus