Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Tag der Blasmusik fällt ins Wasser

Gastkapelle spielt trotz Regen

Von Nicole Posztos

Der Tag der Blasmusik ist ins Wasser gefallen. Aufgrund der schlechten Wetterprognosen haben die Verantwortlichen schon heute Vormittag entschieden, den Tag der Blasmusik in diesem Jahr abzusagen und das 10-jährige Jubiläum im nächsten Jahr nachzuholen.

Einige Musikanten ließen sich ihren Auftritt allerdings nicht nehmen und gaben trotzdem ein kleines Stelldichein.

Bürgermeister von Preysing erklärt den Besuchern die Absage
Bürgermeister von Preysing erklärt den Besuchern die Absage

Eigentlich hätte der Tag der Blasmusik auf dem Gmunder Waldfestplatz dieses Jahr ganz groß gefeiert werden sollen. Bis zu 1.000 Besucher wurden erwartet. Außerdem hatten sich 250 Musiker aus dem ganzen Tal und der Umgebung angekündigt, um bei dem zehnjährigen Jubiläum mitzuwirken.

Schlechte Wetterprognosen

Darunter der Spielmannszug Gmund, die Gmunder Dorfmusikanten und die Gasteiger Blasmusik dabei. Auch die Blasmusik Gmund, die Tegernseer Blaskapelle und die Blaskapelle Rottach-Egern sowie die Blaskapellen Bad Wiessee und Waakirchen wurden erwartet.

Doch bereits heute Morgen zeichnete sich ab, dass der Tag der Blasmusik aller Wahrscheinlichkeit ins Wasser fällt. Man habe extra bei drei Wetterstationen nachgefragt wie es mit der Regenwahrscheinlichkeit aussehe, erzählt Bürgermeister Georg von Preysing.

Woringer wollen unbedingt spielen

Da die Rückmeldung allerdings durchweg pessimistisch ausfielen und starke Regenfälle für den Nachmittag vorhersagten, entschieden die Verantwortlichen die Veranstaltung abzusagen. Zu kurzfristig kam diese Absage allerdings für die diesjährige Gastkapelle, die „Woringer Musikanten“ aus dem Allgäu. Daher organisierte man kurzerhand ein kleines Konzert im Gasthof Gasteig.

Vor vollbesetztem Haus zeigte die Worringer Musikanten ihr können
Vor vollbesetztem Haus zeigte die Woringer Musikanten ihr können

„Die Musikanten wollten auf jeden Fall spielen. Egal ob gutes oder schlechtes Wetter herrscht“, berichtet Preysing in seiner kurzen Ansprache. Und so kamen die enttäuschten Besucher doch noch zu ein bisschen Blasmusik am heutigen Tag. Das Jubiläum soll dann im nächsten Jahr nachgeholt werden. Als der Termin wurde dafür der 7. September festgesetzt.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme