Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
6

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Die Gemeinde Gmund ruft auf

Tag des Fahrrads am Tegernsee

Von Filiz Eskiler

Nächste Woche ist Weltfahrradtag. Das Fahrrad soll zum Verkehrsmittel der ersten Wahl werden, so die Gemeinde Gmund. Für Teilnehmer dieser Herausforderung gibt es einen besonderen Ansporn.

Mit dem Fahrrad um den Tegernsee: Am 03. Juni kann man dafür sogar etwas gewinnen. / Quelle: Martin Calsow

„Ran an die Pedale“, ruft die Gemeinde Gmund alle Bürgerinnen und Bürger auf. Der Grund: Am 03. Juni ist europäischer Tag des Fahrrads und Weltfahrradtag. Die Gemeinde ist daher überzeugt:

Dieser Tag sollte unter dem Motto stehen: ‘Ran an die Pedale – mit dem Fahrrad unterwegs’

Umdenken ist gefordert. Das Fahrrad soll zumindest nächste Woche Mittwoch zum Verkehrsmittel der ersten Wahl werden – kann man auch als persönliche Challenge sehen. Egal ob es der Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt ist, oder die Freizeitgestaltung betrifft. Das Fahrrad gilt als Mittel zum Zweck. Die Gemeinde Gmund hat sich daher etwas überlegt.

Verlosung für Radlfahrer

In welchen Situationen wird zum Fahrrad statt zum Auto gegriffen? Bis zum 07. Juni hat man Zeit, Bilder bei der Gemeinde Gmund einzusenden. Damit tut man nicht nur seinem Körper und der Umwelt etwas Gutes. Teilnehmer haben sogar die Chance, etwas zu gewinnen: „Die Gemeinde verlost unter allen Einsendungen schöne Sachpreise rund um das Thema Fahrrad“, kündigt man an. „Im nächsten Gemeindeboten wird dann ein Potpourri an Fotos gezeigt.“

Fotos können per Email an die Radverkehrsbeauftragte der Gemeinde Gmund eingesendet werden: veronika.simon@gmund.de.

Und nicht vergessen: Beim Radln immer Helm tragen und rücksichtsvoll am öffentlichen Verkehr teilnehmen!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme