Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Sprache als größte Hürde

Das Handwerk im Oberland will Flüchtlinge schnell in den Arbeitsmarkt integrieren. So soll vor allem der Fachkräftemangel bekämpft werden. Erste Unternehmen – wie ein Hartpenninger Gasthof – haben schon Asylbewerber eingestellt. Mit gemischten Erfahrungen. Weiterlesen…

Wie anerkannte Asylbewerber für Akzeptanz arbeiten

Der harte Weg zur Integration

In sieben Integrationskursen lernen derzeit 120 Schüler. Sechs Kurse organisiert die Volkshochschule, demnächst soll es drei Weitere geben. Was lernen die bereits anerkannten Asylbewerber in diesen Kursen und mit welchen Schwierigkeiten haben sie zu kämpfen? Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Wie läuft die Integration von Flüchtlingen in Holzkirchen?

„Na klar schaffen wir das“

Seit nunmehr einem Jahr ist Holzkirchens Integrationsbeauftragter Franz Lutje im Amt. Sein Konzept damals wie heute: Integration durch Beschäftigung. Ein Ansatz, der aufgeht. Zumindest für die jüngeren Asylbewerber. Weiterlesen…

Sponsored Post

Grundschule Warngau als Beispiel für gelungene Integration

„Servus“ ist das erste Wort

Integration funktioniert manchmal auf ganz natürliche Weise, besonders unter Kindern. Bestes Beispiel hierfür ist die Grundschule Warngau. Intensiv beschäftigen sich die Kinder mit dem Thema Asylbewerber. Flüchtlinge wie Tesfaldet aus Eritrea zeigen ihre Fluchtroute. Und seit einigen Wochen nehmen fünf Flüchtlingskinder am Unterricht teil. Weiterlesen…

Erneute Enttäuschung bei CSU-Klausur in Wildbad Kreuth

Seehofer nennt Merkels Pläne „chancenlos“

Angela Merkel hat im Streit mit der CSU über ihre Flüchtlingspolitik nicht nachgegeben. „Es gab keine Spur des Entgegenkommens“, sagte der CSU-Vorsitzende nach seinem Gespräch mit der Bundeskanzlerin. Seehofer prophezeit nun „schwierige Wochen und Monate“. Er nennt Merkels Pläne „chancenlos“. Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region

TS-Interview mit Flüchtlingen aus Aleppo

„Wir sind nicht hier, um zu bleiben“

Das Zusammenleben der Asylbewerber in der Tegernseer Turnhalle führt immer wieder zu Konflikten. Aber auch Begegnungen mit der Bevölkerung sind häufig schwierig. Als Außenstehender ist es schwer, die Lage zu beurteilen. Die TS sprach deshalb direkt mit zwei Flüchtlingen aus Syrien. Und bekam überraschende Aussagen. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme