Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1469

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Verein „Wildes Bayern e.V.“ in Wildbad Kreuth gegründet

Herzogin erhebt Stimme für Wildtiere

Sie verwaltet eines der schönsten Waldreviere Bayerns, wie sie sagt, doch jetzt sieht sie die Lebensräume der Wildtiere bedroht: Herzogin Helene in Bayern. Sie ist nun Vorsitzende eines neuen Vereins, der sich für Naturschutz, Artenvielfalt und einen respektvollen Umgang mit den wilden Mitbewohnern einsetzen will. Weiterlesen…

Jungtiere: Jäger dürfen auch auf Haustiere schießen

Lassie im Visier?

Damit der tägliche Rundgang mit dem Hund kein böses Ende nimmt, sollten Hundehalter derzeit vermehrt auf ihren Vierbeiner achten. Greift ein Hund junges Wild an, kann dieser zur Zielscheibe der Jäger werden. Die Begründung lautet dann: „Wildern“. Die örtlichen Jäger appellieren jedoch an die Vernunft der Hundehalter. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Muttertiere erlegt - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jäger

Abschuss mit Folgen

Im Visier der Staatsanwaltschaft München sind zwei Jäger, beides offenbar höhere Beamte, die beschuldigt werden, bei einer Jagd im Gebiet zwischen dem Tegernsee und dem Schliersee übers Ziel hinaus geschossen zu haben. Erlegt wurden Rotwild-Muttertiere, aber kein Kalb. Ein Verstoß gegen Tierschutz und Jagdrecht. Die Jägerschaft ist aufgebracht. Weiterlesen…

Muttertiere erlegt - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jäger

Abschuss mit Folgen

Im Visier der Staatsanwaltschaft München sind zwei Jäger, beide offenbar höhere Beamte, die beschuldigt werden, bei einer Jagd im Gebiet zwischen dem Tegernsee und dem Schliersee übers Ziel hinaus geschossen zu haben. Erlegt wurden Rotwild-Muttertiere, aber kein Kalb. Ein Verstoß gegen Tierschutz und Jagdrecht. Die Jägerschaft ist aufgebracht. Weiterlesen…

Sponsored Post

Der neue Kreisjagdberater über Jagdrecht und Jagdpflicht

„Es wird zu viel gestritten“

Jagdrecht und Jagdpflicht in Balance zu bringen, ist eine Kunst. Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man sich mit Tobias Hupfauer länger unterhält. Der 36-Jährige ist der neue Kreisjagdberater. „Es wird zu viel gestritten“, so die Meinung des Gmunders. Dazu dass zwischen Jägern und Waldbesitzern bald Einigkeit herrscht, will er seinen Teil beitragen. Weiterlesen…

Bambi und Co. im Fadenkreuz

Politik, Geld und Macht: Wie die Jagd spaltet

Eine Demonstration gegen Drückjagden im Hochwinter. Zahlreiche Kommentare zum Porträt einer „Jägerin aus Leidenschaft“. Ein anonymer Hinweis auf diskussionswürdige Trophäenjagden. Die Jagd auf Wildtiere ist und bleibt ein umstrittenes Thema. Dabei gehen die Ansichten der Betroffenen häufig weit auseinander. Die einen argumentieren, dass die Tierbestände reguliert und der Wald geschützt werden muss. Andere sind der Weiterlesen…

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme