D'Wallberger und Trachtenverein Bad Wiessee feiern:

Tanzen, Tradition und Tracht: Waldfest-Wochenende am Tegernsee

Von Redaktion

Am Wochenende stehen gleich zwei Waldfeste an – einmal feiern die D’Wallberger und einmal der Wiesseer Trachtenverein. Auf diese Attraktionen könnt ihr euch freuen.

Auf welches Waldfest geht ihr? / Quelle: Paul Kadlcak

Dieses Wochenende gibt es eine geballte Ladung bayerisches Lebensgefühl – am Sonntag stehen gleich zwei Waldfeste an. Der Trachtenverein Bad Wiessee richtet sein Fest in Abwinkl aus, die D’Wallberger lassen es vor Enterrottach, im Lori Feicha, die Goaßl ordentlich schnalzen.

Die Wallberger starten dabei am Sonntag gleich um 10.00 Uhr mit einem Frühschoppen. Gästen dürfen sich auf zünftige Musik, Tanz, Schuhplattler und natürlich die Rottacher Goaßlschnalzer freuen. Weiter kündigt der Verein eine Schießbude, Fischstechen, einen Glückshafen, Würstl vom Rost sowie einen Brotzeitstand und Weinstand, Hendl, Kaffee und Kuchen und eine Bar an. Im Ausschank findet sich das Bier des Herzoglich Bayerischen Brauhaus Tegernsee.

Von 19.30 Uhr bis Mitternacht fahre außerdem ein kostenloser Shuttle-Bus. Ab 18.00 Uhr, so heißt es von Seiten des Vereins, stehen auch Taxis bereit.

Wiesseer Trachtenverein feiert in Abwinkl

Zur gleichen Zeit richtet auch der Trachtenverein Bad Wiessee sein Waldfest aus. Am Sonntag um 10.00 Uhr startet auch hier der Verein sein Fest in Abwinkl und besinnt sich auf Tradition und Brauchtum. Am Vormittag spielt die Blaskapelle Bad Wiessee auf, um 14.00 Uhr werden die Wiesseer Musiker von der Gmunder Blasmusik abgelöst.

Weiter kündigt der Verein an: “Die Kinder- und die Aktivengruppe des Trachtenvereins werden abwechselnd mit den Aktivengruppen des Patenvereins „d´Hirschbergler“ aus Kreuth und den „Neureuthern“ aus Gmund verschiedene Plattler und Figurentänze aufführen.” Ein weiterer Höhepunkt wird der Auftritt der Kreuther Goaßlschnalzer sein.

Fürs leibliche Wohl gibt es so einige Schmankerl: Würstl, Brotzeit, Grillfleisch und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Eine Schießbude, Glückshafen und eine eigene Bar runden den Sonntag ab. Bier gibt es von der Brauerei Tegernsee, das Weißbier liefert die Brauerei Hopf aus Miesbach. Der Eintritt kostet euch jeweils zwei Euro.

Für den Sonntag ist zum Glück kein Regen angesagt aber so warm wie heute wird es nichtmehr. Deshalb sollen beide Feste – Stand heute – auch stattfinden.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme