„Tausende gewonnen“ – Jungimker im Glück

Von Redaktion

Martin Betzinger (links) und Balthasar Brandhofer (rechts) mit ihren Bienenvölkern

Wie man auf dem Bild schön sieht, nahmen die Jungimker Martin Betzinger und Balthasar Brandhofer ihre gewonnenen Bienenvölker strahlenden Gesichtern nahmen entgegen.

Ein Gewinn, der zumindest zahlenmäßig in die Tausende geht. Jede Bienenzarge dürfte um diese Jahreszeit etwa 10.000 Bienen beherbergen.

Zu diesem Gewinn war es gekommen weil der Bezirksimkerverein Gmund – Tegernseer Tal und Umgebung e.V. die zwei Ableger im vergangenen Oktober bei seiner Herbstversammlung verloste.

Teilnahmeberechtigt waren alle anwesenden Neumitglieder. Die Ableger spendierten Max Stoib und Daniela Reichel.

Eine gelungene Aktion, die zeigt wie wichtig es ist mit Ideen und kreativen Aktionen den Nachwuchs zu motivieren und in diesem konkreten Fall auch den Einstieg in die Imkerei zu erleichtern.

Imkerfrühjahrsversammlung in Bad Wiessee

Wer sich für die Imkerei interessiert, kann diesen Freitag, 25.03. die alljährlich Imker-Frühjahrsversammlung 2011 im Wiesseer Gasthof zur Post besuchen. Los geht`s um 19 Uhr. Die Tagesordnung sieht folgendermaßen aus:

– Begrüßung durch den Vereinsvorstand Georg Biechl

– Protokollverlesung der Herbstversammlung 2010 durch den Schriftführer Alfons Besel

– Aktuelles von der Belegstelle Pfaffenkopf durch den Belegstellenleiter Max Stoib, u.a. Bekanntgabe der Öffnungszeiten

– Neues über den Lehrbienenstand

– Vortrag: Tracht und Bienenweide von Markus Gulde, Geretsried

– Bestellung von Bienenfutter

– Wünsche, Anregungen und Sonstiges

Eine gute Möglichkeit auch für interessierte Nichtmitglieder sich über den Verein und die Imkerei zu informieren.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme