Teenager vermeiden Wildunfall: Reh gehabt!

Ein junger Autofahrer entkommt am Wochenende knapp einem Zusammenstoß mit einem Reh und überschlägt sich mehrmals mit seinem Wagen.

Symbolbild. / Foto: Adobe Stock, von by-studio

In der Nacht von Freitag auf Samstag war ein 19-jähriger Kolbermoorer vom Sudelfeld und Richtung Bayerischzell unterwegs. In einer steilen Linkskurve, der „Grünen Gumpe“ musste er plötzlich einem Reh ausweichen. Er kam in Folge rechts von der Fahrbahn ab. Der Toyota überschlug sich mehrmals und blieb etwa fünfzehn Meter vom Fahrbahnrand auf dem Dach liegen.

Der Fahrer sowie sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Beide sind unverletzt. Zu einem Zusammenstoß mit dem Reh kam es nicht. Das Fahrzeug wurde nach Unfallaufnahme durch einen Abschleppdienst geborgen.

Die Feuerwehr Bayrischzell regelte den Verkehr.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein Polizeimeldung

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner