Kreuth
Tegernseer kracht in Taxi

von Filiz Eskiler

In Kreuth hat es gestern Vormittag gekracht. Auf dem Weg nach Rottach-Egern wurde ein Taxi angefahren. Zwei Beteiligte mussten daraufhin in ein Krankenhaus geliefert werden. Wie kam es zu dem Zusammenstoß?

Wegen einem Unfall in Kreuth gab es gestern Vormittag Stau. / Quelle: Nicole Posztos

Am Samstag, den 10. Juli, hat es sich in Kreuth schon vormittags gestaut. Grund dafür war ein Unfall an der Kreuzung in der Nähe des Bachmair Weissach.

Anzeige

Ein 57-Jähriger aus Tegernsee kam vom Mühlbachweg, und wollte auf die Tegernseer Straße Richtung Rottach-Egern abbiegen. Auf der Tegernseer Straße fuhr ein Taxi, ebenfalls auf dem Weg nach Rottach-Egern. Da der Taxifahrer grün hatte, fuhr er über die Kreuzung. Als der 57-Jährige zeitgleich abbiegen wollte, und damit die Vorfahrt missachtete, kam es gegen 10:45 Uhr zu einem Zusammenstoß.

Unfallverursacher schwerverletzt

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwerverletzt und in das Krankenhaus Agatharied gebracht. Auch die 88-jährige Kundin des Taxifahrers stand unter Verdacht, Schulter und Wirbelsäulen verletzt zu haben und wurde mit einem Rettungswagen nach Bad Tölz gefahren. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Laut der Polizei Bad Wiessee war die betroffene Stelle für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus