Hochwasserschäden größer als befürchtet
Tegernseer Seesauna bleibt geschlossen

von Marlon

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie andere “Seeanlieger” leidet auch die Seesauna in Tegernsee immer noch unter den Nachwirkungen des Jahrhunderthochwassers. Der gesamte Technikraum zum Swimming-Pool mutiert, die Bodenfließen überschwemmt – alles muss jetzt erst mal leergepumpt oder gar ausgetauscht werden. Aus zwei Tagen zu Beginn sind nun mindestens drei Wochen geworden, in denen der Betrieb ruhen muss.

Dabei wurde auch das Tegernseer Strandbad nebenan in Mitleidenschaft gezogen. Die Liegewiese hat sich noch nicht vollkommen vom Wasser erholt. Und auch hier liegt der Betrieb – trotz Sommerwetters – vorerst brach.

Anzeige

Termin für die Eröffnung noch offen

Laut Betriebsleiterin Daniela Russ sollen sowohl Strandbad als auch Seesauna zeitgleich eröffnet werden. Doch dafür müsse erst noch die gesamte Maschinerie im Technikkeller ausgetauscht werden. Länger dauert es wohl mit dem Trocknen der Bodenfließen. “Das braucht viel Zeit. Sonst laufen wir Gefahr, dass sich beispielsweise Schimmel bildet”, fürchtet Russ.

Wie hoch die Summe der Schäden ausfällt und ein voraussichtlicher Wiedereröffnungstermin kann erst kommende Woche abgeschätzt werden. Einen Blick hinter die geschlossenen Türen der Seesauna und die derzeit laufenden Sanierungsarbeiten bekommen Sie in unserem Videobericht.

hochwasser seesauna
So sah es an der Seesauna am Montag vor einer Woche aus.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus