Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B318 bei Warngau
Tegernseerin kracht in Gmunderin

von Redaktion

Gestern Mittag war eine Gmunderin auf der B318 Richtung Warngau unterwegs. Auf Höhe der Tankstelle bei Reitham wollte sie nach rechts abbiegen. Doch die hinter ihr fahrende Tegernseerin reagierte zu spät.

Auf der B318 auf Höhe der Tankstelle Reitham kam es am Dienstag gegen 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 44-jährige Pkw-Fahrerin aus Gmund fuhr mit einem grauen Nissan-SUV auf der B318 vom Tal kommend Richtung Warngau. Auf Höhe der Tankstelle wollte sie rechts abbiegen, um zu tanken. Hierfür setzte sie ihren Blinker und verringerte ihre Geschwindigkeit.

Dies übersah eine 73-jährige Pkw-Fahrerin aus Tegernsee und fuhr nahezu ungebremst mit ihrem braunen Suzuki-SUV auf das Fahrzeug der Gmunderin auf. Wie die Polizei berichtet, sei noch unklar, warum die Tegernseerin übersehen hat, dass die Nissan-Fahrerin stoppte. Beide Frauen erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen. Ein Rettungsdienst kam nicht zum Einsatz.

Anzeige

Der Suzuki-SUV war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 8.500,- Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter der Telefonnummer 08024/9074-0 zu melden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus