Teurer Auffahrunfall bei Weyarn

von Redaktion

Trotz des hohen Verkehrsaufkommens ereigneten sich am Wochenende nur wenige Unfälle. Doch am Freitag Abend krachte es heftig zwischen Holzkirchen und Weyarn.

Um 19:11 Uhr fuhr ein 59-jähriger Münchner auf der A8 in Richtung München. Zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Holzkirchen übersah er das Stauende und fuhr mit seinem Ford auf den Mercedes eines Ehepaars aus Baden Württemberg auf. Durch die Wucht verletzte sich die Beifahrerin im Mercedes leicht.

Beide Fahrzeuge mussten darüberhinaus abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro. Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Weyarn im Einsatz.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus