Teure Auffahrunfälle auf A8

von Nicole Posztos

Zu gleich zwei teuren Auffahrunfällen kam es am Freitagnachmittag auf der A8. Dabei wurden ein Golf, ein BMW, ein Polo und ein Porsche beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf über 40.000 Euro.

Otterfing – Am Freitag gegen 16:40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A8 in Richtung Salzburg, im Gemeindebereich von Otterfing. Der Verkehr lief nach Polizeiangaben zähflüssig und stockte zeitweise. Ein 43-jähriger Autofahrer aus dem Raum Freising fuhr mit seinem BMW X6 auf dem linken Fahrstreifen und musste verkehrsbedingt bremsen. Ein hinter dem Freisinger fahrender 39-jähriger Mann aus dem Kosovo konnte mit seinem VW Golf nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf das Heck des BMW auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Unfallverursachers stark beschädigt. Die Folge: Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Der BMW wurde dagegen leicht beschädigt. Die Beamten schätzen den Sachschaden hier auf rund 3.000 Euro. Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Beifahrerin im BMW wurde leicht verletzt. Der Fahrer des BMW, sowie der Unfallverursacher blieben unverletzt.

Valley – Bereits zwei Stunden zuvor war es auf der A8 in Richtung Salzburg ebenfalls zu einem Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen gekommen. Rund drei Kilometer vor der Mangfallbrücke musste eine 34-jährige Autofahrerin aus dem Raum Frankfurt mit ihrem Porsche Cayenne verkehrsbedingt bremsen. Eine hinter dem Porsche fahrende 44-jährige Frau aus dem Raum München, konnte mit ihrem Polo auf das Bremsmanöver nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf das Heck des Porsche auf.

Anzeige

Glücklicherweise wurde bei dem Zusammenstoß niemand verletzt. Der VW Polo war allerdings so stark beschädigt, dass die Beamten von einem wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro ausgehen. Der Porsche war zwar noch fahrbereit. Hier entstand allerdings mit 10.000 Euro ebenfalls ein hoher Sachschaden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus