Unfall bei Warngau: Drei Verletzte und 12.000 Euro Schaden
Totalschaden und Kollaps

von Nicole Posztos

Erst missachtet eine 63-Jährige die Vorfahrt, dann kollabiert eine andere Frau an der Unfallstelle. Die Warngauer Feuerwehr hatte am Sonntagnachmittag alle Hände voll zu tun, um mit den Auswirkungen eines Unfalls fertig zu werden.

Bei dem Unfall wurden die zwei Autos stark beschädigt. Drei Insassen mussten ins Krankenhaus.
Bei dem Unfall wurden die zwei Autos stark beschädigt. Drei Insassen mussten ins Krankenhaus.

Drei Personen wurden bei dem Unfall bei Warngau leicht verletzt. Dabei hatte eine 63-jährige Warngauerin die Vorfahrt an einer Kreuzung im Bereich der B318 missachtet. Die Frau war mit ihrem VW Golf vom Flugplatz kommend Richtung Bundesstraße unterwegs. Beim Einbiegen rammte Sie ein 18-jähriger Holzkirchner, der mit seinem VW Polo von Piesenkam in Richtung Warngau fuhr.

Anzeige

Die Unfallverursacherin sowie zwei Insassen im Polo wurden verletzt. Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Warngau war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort und beseitigte ausgelaufenes Öl. Doch damit nicht genug. Ein vorbeikommender Autofahrer rief die Einsatzkäfte zu Hilfe. Seine Beifahrerin hatte mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Bis der Krankenwagen da war, kümmerten sich die Feuerwehrler um die Frau.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus