Sie fuhr Schlangenlinien: Polizei erwischt betrunkene Holzkirchnerin

Über 1,1 Promille am Steuer

Von Niklas Weber

In der Nacht zum Dienstag geriet eine Holzkirchnerin auf der Münchner Straße in eine Verkehrskontrolle. Die Beamten baten die Frau zum Alkoholtest. Das Ergebnis: über 1,1 Promille. Den Führerschein musste die Dame sofort abgeben, doch ihr drohen noch weitere Konsequenzen.

Vergangene Nacht führten Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen auf der Münchner Straße allgemeine Verkehrskontrollen durch. Gegen 1.15 Uhr fiel den Beamten ein schwarzer Mini auf, der Schlangenlinien fuhr. Auf Höhe Haidstraße (bei dem gefährlichen Stoppschild) gelang es den Polizisten, die 48-Jährige anzuhalten.

Dort ergab ein Alkoholtest bei der Frau ein Ergebnis von mehr als 1,1 Promille. Den Führerschein musste sie unverzüglich abgeben. Zusätzlich erwartet die Holzkirchnerin ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme