Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Große Fotostrecke - Feuerwehrübung in Rottacher Luxushotel

Überfahrt: 110 Einsatzkräfte proben Ernstfall

Von Nina Häußinger

feuerwehruebung_ueberfahrt_startbild klein

Einen Großeinsatz der Feuerwehrler live miterleben konnte man gestern vor dem Rottacher Seehotel Überfahrt. Bei einer Großübung mussten insgesamt vier Feuerwehren aus dem Tal einen Brand löschen und die Gäste aus den verrauchten Räumen befreien. Für Außenstehende schien anfangs nicht ganz klar zu sein, dass es sich nur um eine Übung handelt.

Neun Personen aus zweitem Stock gerettet

Gestern Abend gegen 19:10 Uhr ging bei der Feuerwehr in Rottach-Egern der Alarm ein. Die Rauchmelder im Seehotel Überfahrt hatten angeschlagen. Wegen starker Rauchentwicklung wurden die Feuerwehren aus Tegernsee, Bad Wiessee und Kreuth hinzugezogen. Insgesamt 110 Einsatzkräfte waren innerhalb kürzester Zeit beim Hotel Überfahrt vor Ort. Auch das Rote Kreuz war im Einsatz.

Bei der Übung mussten die Feuerwehren insgesamt neun Personen mit Drehleitern aus dem zweiten Stock des Hotels befreien. Mit Atemschutzgeräten wurden die Räume durchsucht. Die Einsatzleitung hat die Rottacher Feuerwehr übernommen. Bereits nach einer guten Stunde waren alle Personen „gerettet“ und der fiktive Brand unter Kontrolle.

Einsatzleitung zeigt sich zufrieden

„Alles in allem hat es gut funktioniert“, meint der Kommandant der Rottacher Feuerwehr Josef Stadler. Trotzdem gäbe es natürlich immer Kleinigkeiten, die man noch verbessern könne, erklärt er weiter. Das sei auch der Grund, warum man immer wieder solche Übungen durchführe. „Man muss realisieren, dass es auch im Ernstfall mal was Größeres sein kann.“

Manuel Fella, der im benachbarten Restaurant Malerwinkel arbeitet, konnte den Einsatz direkt mitverfolgen. Auch er ist der Meinung, dass alle recht schnell wussten, wo sie hinmussten. Ein Fahrzeug habe auf dem Parkplatz vor dem Restaurant geparkt und das Hotel beleuchtet.

„Als Außenstehender finde ich schon, dass es reibungslos ablief“, erzählt Fella. Ob es ein echter Einsatz oder nur eine Übung war, hätte er allerdings nicht gleich erkannt. „Aber die Anlieger, die hinter dem Hotel wohnen, waren informiert.“

Hier noch ein paar Eindrücke von der gestrigen Übung. Alle Fotos von Felix Wolf.

Gestern Abend konnte man vor dem Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern eine große Feuerwehrübung live miterleben
Gestern Abend konnte man vor dem Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern eine große Feuerwehrübung live miterleben

Hier noch einige Eindrücke von der Übung gestern Abend ...
Hier noch einige Eindrücke von der Übung gestern Abend …

feuerwehruebung_ueberfahrt-6

feuerwehruebung_ueberfahrt-7

feuerwehruebung_ueberfahrt-8

feuerwehruebung_ueberfahrt-9

feuerwehruebung_ueberfahrt-10

feuerwehruebung_ueberfahrt-11

feuerwehruebung_ueberfahrt-12

feuerwehruebung_ueberfahrt-13

feuerwehruebung_ueberfahrt-14

feuerwehruebung_ueberfahrt-15

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme