Bau an Grundschule beginnt

Umweg für Otterfinger Eltern

Von Redaktion

Immer mehr Schüler wollen auf die Otterfinger Grundschule. Da die Schule auf Dauer aber zu klein ist, wird jetzt angebaut. Für Eltern bedeutet das allerdings nun einen Umweg.

Ab morgen, Dienstag den 4. April, beginnt in der Otterfing der Anbau der örtlichen Grundschule. Dafür wird bis auf Weiteres die Schulstraße ab Höhe „Auf dem Hochrain“ bis Ende „Berghamer Straße“ gesperrt.

Dennoch können Eltern ihre Kinder noch immer mit dem Auto zur Schule bringen. Wie die Gemeinde mitteilt, bestehen sowohl am sogenannten Leitnergrundstück (Ecke Münchner / Berghamer Straße) sowie am Kirchenparkplatz zeitlich begrenzte Haltemöglichkeiten zur Verfügung. Wann die Sperrung aufgehoben werden kann, steht aktuell noch nicht fest.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme