Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Polizei sucht nach Unbekanntem

Mann auf Gleisen – BOB kann bremsen

Von Florian Eiler

Heute Nacht hat ein 22-jähriger Zugführer der Bayerischen Oberlandbahn äußerst schnell reagiert. Gegen 00:20 Uhr brachte er seinen Triebwagen mitsamt Wagon mit einer Notbremsung zum Stehen und bewahrte einen Unbekannten vor dem sicheren Tod.

Die Aktion war notwendig geworden, da sich ein Mann in Höhe der Rosenheimer Straße in Holzkirchen auf den Gleisen befand. Der Zug kam rechtzeitig vor dem Mann zum Stehen. Laut Aussage der Polizei stieg der Zugführer aus und sprach den Mann an. Außerdem wollte er sich vergewissern, ob er sich verletzt habe. Ohne etwas zu sagen, sei der Unbekannte weggelaufen.

Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Holzkirchen und Otterfing, der Rettungswagen und die Bundespolizei informiert. Auch ein Hubschrauber suchte die Umgebung, insbesondere die Gleise um die Unfallstelle, ab. Die Suche verlief jedoch ohne Ergebnis. Die Bahnstrecke Holzkirchen-Miesbach war für rund eine Stunde gesperrt. Bei der Suche beteiligt waren 40 Feuerwehrkräfte der Feuerwehren Holzkirchen und Otterfing.

Der Zugführer konnte eine vage Beschreibung geben. Der Mann ist zirka 50 bis 60 Jahre alt und trägt einen Schnauzbart. Die Holzkirchner Polizei bittet um Hinweise unter der 08024-90740.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme