Suchaktion: 10-Jähriger kam nicht heim

von Marius Mestermann

Ein fußballbegeisterter Junge löste am Mittwochabend eine Suchaktion in Holzkirchen aus. Weil er nicht rechtzeitig wieder zu Hause war, alarmierten die Eltern des 10-Jährigen die Polizei. Doch hinter dem „Verschwinden“ steckte nicht mehr als eine „unerlaubte Nachspielzeit“.

Er wollte doch nur spielen: Ein 10-Jähriger löste gestern eine große Suchaktion in Holzkirchen aus. (Foto: Symbolbild, freeimages.com/Rob Blissett)
Er wollte doch nur spielen: Ein 10-Jähriger löste gestern eine große Suchaktion in Holzkirchen aus. (Foto: Symbolbild, freeimages.com/Rob Blissett)

Ein 10-Jähriger hat am Mittwochabend eine Suchaktion von Polizei, Feuerwehr und Freiwilligen in Holzkirchen ausgelöst. Nachdem der Junge gegen 15 Uhr das Haus verlassen hatte, um Fußball spielen zu gehen, machten sich die Eltern kurze Zeit später große Sorgen: Gegen 17.30 Uhr sollte der Sohn wieder daheim sein, doch er kam nicht.

Suchaktion: Polizei ruft Verstärkung – und bekommt noch mehr

Also machten sie sich zunächst selbst auf die Suche, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin verständigte die Mutter über den Notruf 110 die Polizei und bat um Hilfe. Die Holzkirchner Beamten leiteten umgehend eine groß angelegte Suchaktion ein und forderten mehrere Streifenwagen aus der Umgebung an.

Anzeige

Die Holzkirchner Feuerwehr wurde ebenfalls alarmiert, um zusätzlich Augen und Ohren offen zu halten. Weil der Junge zum Fußballspielen wollte, beteiligten sich spontan auch Mitglieder des FC Holzkirchen, als sie von der Suchaktion hörten. Laut Polizei war dies ein „glücklicher Umstand“, denn ein Trainer fand den Jungen – beim Fußballspielen.

Fußballfieber: “Vertieft und begeistert”

Das EM-Fieber hatte den 10-Jährigen offenbar so sehr angesteckt, „dass er einfach die Zeit übersehen hatte“, heißt es von der Polizei. Die Eltern konnten ihren Sohn nach seiner Extraschicht dann glücklich wieder in Empfang nehmen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus