3.000 Euro Schaden
Unfall am “Siebzger”

von Redaktion

Vergangenen Freitag war einiges los. Der Verkehr kam nur schrittweise voran. Trotzdem krachte es beim “Siebzger” gewaltig. Was ist passiert?

Die Polizeiinspektion Miesbach teilt mit: “Zum Unfallzeitpunkt staute sich der Verkehr auf der Staatsstraße in Richtung Miesbach und lief deswegen teilweise nur in Schrittgeschwindigkeit. Auch in Richtung Weyarn herrschte hohes Verkehrsaufkommen.”

Wo hat’s gekracht?

Am 12. Juni, gegen 11:25 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Miesbacher mit seinem Peugeot auf der Staatsstraße Richtung Weyarn. Auf der Höhe des Grundstücks “Siebzger”, so die Polizeiinspektion, bog plötzlich ein E-Bike Fahrer aus der Einfahrt und missachtete die Vorfahrt des Peugeot. Es kam zum Aufprall.

Der 82-jährige E-Bike Fahrer stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, er musste mit dem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Der PKW-Fahrer blieb dabei unverletzt. Der verursachte Sachschaden, so die Polizeiinspektion, beträgt etwa 3.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Straße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr kam dadurch weiter ins Stocken.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus