Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
185

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall in Gmund

Schaftlacher kollidiert mit Wohnmobil

Von Filiz Eskiler

In Gmund kam es heute Nachmittag zu einem schweren Unfall. Die Straße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Die Polizei Bad Wiessee kann nun Näheres zum Unfallhergang und dessen Folgen berichten.

Kreuzstraße in Dürnbach, Gmund: Die Feuerwehr sperrte heute Nachmittag nach einem Unfall die Straße.

Wie bereits berichtet kam es am heutigen Dienstag, 21.07.2020, auf der B472 Abschnitt 1100 Kilometer 2.3 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Aus bislang noch unbekannter Ursache kam ein 22-jähriger Schaftlacher, der die B472 in Fahrtrichtung Miesbach befuhr, mit seinem Skoda Yeti in den Gegenverkehr. Er kollidierte frontal mit einem Wohnmobil, das mit einer 6-köpfigen Familie aus Österreich besetzt war. Zusätzlich kam es dabei zu einem Zusammenstoß mit einem 77-jährigen Mariensteiner, der mit seinem VW Caddy hinter dem Wohnmobil fuhr.

Mehrere Beteiligte teils schwer verletzt

Der Fahrer des Skoda wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Ebenso der Fahrer des VW-Caddy. Weiter berichtet die Polizeiinspektion Bad Wiessee:

Bei den Insassen des Wohnmobils wurden der 50-jährige Vater, die 48-jährige Mutter und ein 14-jähriges Kind leicht verletzt. Die 74-jährige Großmutter und zwei 14-jährige Kinder wurden schwer verletzt.

Vor Ort waren 50 Rettungskräfte, 26 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Dürnbach und 12 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Gmund. Außerdem waren drei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B472 war für circa 2,5 Stunden total gesperrt.

Ursprünglicher Artikel vom 21. Juli 2020, 15:06 Uhr:

In Gmund auf Höhe Festenbach ist die Straße aktuell gesperrt. Dort gab es einen Unfall mit mehreren Beteiligten. “Von uns müssten fünf Streifen vor Ort sein, und Feuerwehr und Rettungsdienst”, bestätigt die Polizei Bad Wiessee. Wie der Merkur berichtet, sind ebenfalls zwei Hubschrauber im Einsatz. Am Unfall beteiligt seien zwei PKW und ein Wohnmobil.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

  • Zahl der aktiven Fälle steigt weiter
    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Miesbach ist rapide angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenzwert ist weiterhin hoch. Alle Infos zur Entwicklung rund um Corona Weiterlesen…
  • Spielt für alle!
    Die Corona-Maßnahmen der Politik haben die Kultur stillgelegt. Aber es gibt Euch noch: Die Sängerinnen, die Trompeter, die Hackbrettler. Ihr Künstler seid Weiterlesen…
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme