Schwerer Unfall am Gymnasium

von Marius Mestermann

Ein schwerer Unfall ereignete sich heute Morgen vor dem Gymnasium Tegernsee. Lange Staus und eine Totalsperre waren die Folge. Jetzt ist klar, was passiert ist.

Ölspur am Gymnasium Tegernsee: Die Feuerwehr ist vor Ort, der Verkehr wird einspurig vorbeigeleitet.
Ölspur am Gymnasium Tegernsee: Die Feuerwehr ist vor Ort, der Verkehr wird einspurig vorbeigeleitet.

Heute Morgen kam es in Tegernsee auf Höhe des Gymnasiums zu einem schweren Unfall. Die Fahrbahn musste zeitweise komplett gesperrt werden. Lange Staus waren die Folge.

Jetzt ist klar, wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte. Eine 23-jährige Rottacherin war mit ihrem Mitsubishi Richtung Gmund unterwegs. Auf Höhe des Gymnasiums übersah sie einen vor ihr haltenden Roller. Die 17-jährige Roller-Fahrerin wurde dabei auf den davor fahrenden Mercedes einer 78-jährigen Tegernseerin geschoben.

Anzeige

15 000 Euro Schaden

Die 17-jährige Rottacherin wurde dabei leicht verletzt und musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Am Roller entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden aller beteiligten Fahrzeuge dürfte sich auf rund 15.000 Euro belaufen.

Die Feuerwehr Tegernsee war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann zur Verkehrsregelung und Räumung der Unfallstelle vor Ort. Zur Reinigung musste eine Spezialfirma beauftragt werden.

Ursprünglicher Artikel:

Am Donnerstagmorgen hat sich am Gymnasium Tegernsee ein Unfall ereignet. Der Verkehr staut sich hunderte Meter weit – es gibt eine einseitige Sperrung. Mindestens eine Person wurde verletzt.

Wie die Polizei auf Nachfrage der TS bestätigt, hat sich heute Morgen kurz vor acht Uhr ein Unfall am Gymnasium Tegernsee ereignet. Offenbar war daran ein Roller beteiligt, es gibt mindestens eine verletzte Person. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Der Verkehr ist wegen einer Sperrung lahmgelegt. Es herrscht Stau bis nach Gmund und Rottach-Egern, am Gymnasium wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Feuerwehr ist vor Ort, es ist eine Ölspur zu sehen.

Der Stau zieht sich am Donnerstagmorgen schon fast bis nach Rottach.
Der Stau zieht sich am Donnerstagmorgen schon fast bis nach Rottach.

Mehr in Kürze bei der Tegernseer Stimme.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus