Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1450

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Unfallflucht auf der B472

Seine Ausrede: hörnchensträubend

Von Redaktion

Zwei Autos touchierte ein 18-jähriger Waakirchner, als er in Richtung Lenggries unterwegs war. Trotz plattem Reifen setzte er seine Fahrt fort.

Gegen 16:55 Uhr fuhr ein 18-jähriger Waakirchner gestern auf der B472 von Waakirchen kommend in Richtung Lenggries. Laut Angaben eines Zeugen kam der junge Mann an der Flinthöhe, auf Höhe der Abbiegespur in Richtung Sachsenkam, nach links von der Fahrbahn ab und touchierte zwei wartende Fahrzeuge.

Anzeige | Hier können Sie werben

Trotz plattem Reifen fuhr der Waakirchner weiter bis nach Gaißach, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein unbeteiligter Zeuge verfolgte den jungen Mann. Obwohl der Zeuge ständig Blinkzeichen gab, hielt der Waakirchner nicht an. Die Verfolgungsjagd endete beim Gasthaus Zachschuster in Gaißach.

6.500 Euro Sachschaden

Der Polizei erklärte der Flüchtige, er habe vor dem Kreuzungsbereich einem Eichhörnchen ausweichen müssen und sei aufgrund des Schocks einfach weitergefahren. An den beiden touchierten Fahrzeugen, dem Auto einer 19-jährigen Penzbergerin und dem Wagen einer Frau aus Weyarn, entstand erheblicher Sachschaden.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden an allen drei beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt etwa 6.500 Euro. Der junge Waakirchner wird sich wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten müssen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme