Lkw-Fahrer beschädigt Pkw in Holzkirchen
Unfallflucht ohne Erfolg

von Redaktion

Am Gewerbering in Holzkirchen wurde gestern Nachmittag ein parkendes Auto beschädigt. Der Lkw-Fahrer entfernte sich vom Unfallort – weit kam er allerdings nicht.

Ein 22-jähriger Münchner parkte seinen Mercedes am Dienstag, den 26. Mai, am Gewerbering in Holzkirchen. Gegen 15:15 Uhr fuhr ein Lkw-Fahrer mit dem Heck seines Sattelzuganhängers gegen den parkenden Wagen. „Vermutlich aufgrund zu geringen Sicherheitsabstands“, so die Polizei Holzkirchen.

Zeugen liefern Hinweise zum Täter

Der 38-Jährige kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden, stattdessen verließ er das Gewerbegebiet. Dank Zeugenhinweisen konnte der Fahrer dennoch gefasst werden.

An der Autobahnraststätte „Hofoldinger Forst“ wurde er angehalten. Die Schadensbilder an den Fahrzeugen stimmten nach Angaben der Polizei Holzkirchen überein. Weiter berichtet die Inspektion:

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 38-Jährige die Fahrt fortsetzen. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Der Gesamtsachschaden wird auf 1.750,- Euro geschätzt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus