Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Mehrere Strafanzeigen für Holzkirchner auf Kleinkraftrad

Unter Drogen vor Polizei geflüchtet

Von Filiz Eskiler

Als ein Holzkirchner gestern bei Rot über die Ampel fuhr, begann ein waghalsiger Fluchtversuch. Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden durch den Fahrer gefährdet. Nun steht der Holzkirchner vor mehreren Strafanzeigen.

Gestern Nachmittag fiel der Polizei ein schwarz-orangenes Kleinkraftrad auf. Gegen 16:20 Uhr ist der Fahrer an der Kreuzung Rosenheimer Straße/Oscar-von-Miller-Platz in Holzkirchen über eine rote Ampel gefahren, und zwang damit zwei vorfahrtsberechtigte Fahrzeuge zu einer Vollbremsung.

Die Polizei zog das Kleinkraftrad daraufhin aus dem Verkehr, und wollte eine Kontrolle durchführen. Allerdings versuchte der Fahrer dieser Kontrolle zu entgehen: er wollte flüchten und sorgte durch ein waghalsiges Überholmanöver dafür, dass ein weiterer PKW-Führer eine Vollbremsung einlegen musste. Der Kleinkraftrad-Fahrer konnte jedoch kurze Zeit später, bei dem Versuch sein Fahrzeug zu verstecken, gestellt werden. Die Polizeiinspektion (PI) Holzkirchen berichtet:

Nachdem starker Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert jenseits der 1,1 Promille ergab. Da der Fahrer zudem drogentypische Anzeichen zeigte, wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher ebenfalls positiv verlief.

Bei dem Fahrer des Kleinkraftrades, ein 32-jähriger Holzkirchner, wurde darauf eine Blutentnahme durchgeführt. Zusätzlich stellten die Beamten fest, dass der Holzkirchner keine gültige Fahrerlaubnis für den Roller besitzt.

Der Fahrer des Kleinkraftrades hat nun mit mehreren Strafanzeigen zu rechnen, unter anderem der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Verkehrsteilnehmer, welche ebenfalls durch das auffällige Kleinkraftrad gefährdet worden sind, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter der 08024-90740 zu melden.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme