Unter Medikamenteneinfluss gefahren

von Redaktion

Beamte der Autobahnpolizei Holzkirchen bemerkten am Sonntagabend eine Opelfahrerin auf der Miesbacher Straße in Holzkirchen, die auffällig in Schlangenlinien fuhr. Bei der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass die Frau unter Medikamenteneinfluss fuhr.

Die 49-jährige Frau aus dem Raum Bad Tölz bestätigte dies auf Nachfrage. So musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Durch ein Gutachten soll nun festgestellt werden, ob die genommenen Medikamente die Ursache für ihre Fahrweise waren. In diesem Fall droht ihr auch ein Führerscheinentzug und eine empfindliche Geldstrafe.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus