Tegernseerstimme
SEE
21°

Unwetterwarnung: Starker Sturm im Tal erwartet

Im Tal wird’s windig. Schon tagsüber ist mit starken Orkanböen zu rechnen. Abends wird es dann nochmal schlimmer und es kann sogar gewittern. Die Unwetterzentrale gibt eine Warnung für das gesamte Oberland raus.

Quelle: www.unwetterzentrale.de

Für das Tegernseer Tal wurde soeben eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Bis morgen früh um 7 Uhr ist mit Sturm und Orkan im gesamten Tegernseer Tal zu rechnen. Aktuell gilt die Warnstufe rot in Höhen bis zu 1000 Metern.

“Die Sturmwarnung hängt mit einem Kaltfrontdurchgang zusammen”, erklärt der Wetterexperte Hans Wildermuth. Tagsüber haben wir es noch mit Föhn zu tun, der bereits gut in Fahrt kommt, besonders auf den Bergen. Der Wetterfrosch erklärt weiter.

Der Zusammenbruch des Föhns geht spektakulärer als sonst vonstatten. Das müsste heute abend so ab 19 Uhr der Fall sein, dann treten mit Durchzug der Kaltfront die heftigsten Böen mit Regenschauern auf, vielleicht auch schon Schnee.

Ein kurzes Gewitter sei auch möglich. Der Wind dreht dabei von Süd auf West. Während der ersten Nachthälfte beruhigt sich das Wetter, es wird trocken. Erst gegen Morgen setzt dann der ergiebige Schneefall ein, wenn sich die Nordströmung an den Alpen staut. Dann könnten wieder bis zu 30 Zentimeter Neuschnee dazukommen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme