Veranstaltungstipp für heute Abend: Der Weg vom Ganges zum Himalaya

Andreas Eller präsentiert "Der Weg vom Ganges zum Himalaya

Zu sehen gibt es eine Dia – Multivisionsschau von Andreas Erler unterlegt mit originalen Tonaufnahmen und passender Musik, projeziert mit mehreren Projektoren auf Großleinwand. Heute Abend ab 20 Uhr im Pfarrzentrum Sankt Quirinus in Tegernsee. Karten sind für 11 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Was die Zuschauer bei der Fotoreportage genau erwarten dürfen beschreibt Erler so:

Meine neue Reportage führt die Besucher hautnah durch den Himalaya. Von Delhi aus besuchen wir die heiligen Pilgerorte Haridwar, Rishikesh und Gangotri und tauchen in die Welt der Sadhus ein. Im indischen Garhwal-Himalaya erhebt sich oberhalb der Quelle des heiligen Ganges der Thron des Gottes Shiva. Vom Shivling beeindruckt, lernen wir Dharamsala kennen, wo der Dalai Lama bis heute lebt. Eine der Hauptkaravanenrouten des Handels zwischen Tibet und Indien wird nach dem Thorong La-Pass im nepalesischen Kali Gandaki Tal erreicht. Von Luglha steigen wir zur Aussichtskanzel am Kala Pattar auf, wo sich der Mount Everest in seiner vollen Pracht präsentiert. Der Nangpa La-Pass verbindet Tibet mit dem Khumbu, der Heimat der Sherpas. Hier treffen wir Flüchtlinge, die jeden Winter versuchen, über den 5.800 Meter hohen, eiskalten und zugeschneiten Grenzpass in die Freiheit zu fliehen. Sie hoffen auf ein menschenwürdiges Leben, das in Tibet seit der Besetzung durch die Chinesen nicht mehr möglich ist. Zusammen mit einigen Händlern, die ihre schwere Last Woche für Woche über diesen Pass tragen, endet das Abenteuer auf dem Wochenmarkt im Handelszentrum Namche Bazar.

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “das Tegernseer Tal schafft's” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme