Verkehrschaos am Tegernsee

von Redaktion

Gestern Nachmittag war Ausnahmezustand am Tegernsee. In Wiessee lag der Verkehr wegen der Baustelle im Ortskern lahm. Dann krachte es in Tegernsee. Zeitweise ging nichts mehr.

Gestern Nachmittag kam es in der Schwaighofstraße in Tegernsee zu einem heftigen Crash. Auf Höhe des Blumenladens Rauh geriet ein 39-jähriger Kreuther mit seinem VW Passat auf die Gegenfahrspur. Der Grund ist laut Polizei derzeit noch unklar.

Ihm entgegen kam ein 55-Jähriger mit seinem Jaguar. Die beiden Autos krachten ineinander. Beide Fahrer wurden beim Unfall leicht verletzt, konnten aber selbstständig aus ihren Autos aussteigen. Trotzdem wurden sie anschließend vom BRK ins Krankenhaus gebracht.

Zur technischen Hilfeleistung war die Feuerwehr Tegernsee vor Ort. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 17000 Euro. Besonders schlimm für die Verkehrslage am See: Die Straße war insgesamt 1,5 Stunden immer wieder teils komplett gesperrt. Der Stau in beide Richtungen war riesig. Da durch die Baustelle an der Zeiselbachbrücke der Verkehr auch in Wiessee nur langsam vorankam, standen Ausflügler und Einheimische gestern Nachmittag zeitweise um den gesamten See.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus