Unfall in Rottacher Ortsmitte

Verletzte Rentnerin bei Auto-Billard

Eine 72-jährige Frau wurde heute Nachmittag bei einem mehrstufigen Auffahrunfall in Rottach-Egern verletzt. Die Folge: drei Autos beschädigt, ein Aufenthalt im Krankenhaus und lange Staus.

Gegen 15 Uhr fuhr ein Rosenheimer mit seinem Transporter in Richtung Rottacher Ortsmitte. Dabei übersah er, dass ein vor ihm fahrender Gmunder bremsen musste und fuhr auf den Mercedes des Mannes auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf einen vorne stehenden Hyundai eines Kreuthers geschoben.

Die 72-jährige Beifahrerin des Mercedes wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und musste nach Polizeiangaben zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden an den drei Autos beziffert die Polizei mit gut 4.000 Euro. Da Betriebsflüssigkeiten der Fahrzeuge ausliefen, mussten die Freiwilligen der Rottacher Feuerwehr die Fahrbahn reinigen. Dadurch kam es zu langen Staus in beiden Richtungen der Hauptstraße.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme