Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall bei Warngau

Verletztes Kind mit Hubschrauber abtransportiert

Am Samstag ereignete sich auf der B 472 bei Warngau ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Waakirchnerin kam in den Gegenverkehr und krachte in ein anderes Auto. Dabei wurden nicht nur die Fahrerinnen, sondern auch vier Kinder verletzt.

Nach einem schweren Unfall zwischen einer Waakirchnerin und einer Schlierseerin musste ein dreijähriges Kind mit einem Hubschrauber abtransportiert werden. / Beispielbild

Am 15.12, gegen 17:00 Uhr, kam es auf der B 472 bei Warngau, Abzweigung Wall/Hummelsberg, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Waakirchnerin fuhr mit ihren beiden drei und sechs Jahre alten Kindern von Miesbach Richtung Bad Tölz. Laut Polizei kam sie mit ihrem Skoda aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn ab.

Dort kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Ford Kuga einer 44-jährigen Schlierseerin. Auch sie hatte ihre drei und sechs Jahre alten Kinder mit im Auto. Durch den Unfall wurden alle Personen verletzt und mussten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Das dreijährige Kind der Waakirchnerin musste sogar mit dem Rettungshubschrauber transportiert werden.

Die Feuerwehren Wies, Miesbach, Wall und Dürnbach mussten anrücken und den Verkehr regeln.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme