Vermisstensuche endet erfolgreich – Tegernseerstimme

86-Jähriger in Rottach-Egern aufgefunden

Vermisstensuche endet erfolgreich

Eine groß angelegte Suche fand heute Abend ein glückliches Ende. Ein 86-jähriger Mann war als vermisst gemeldet worden. Auch ein Hubschrauber kreiste längere Zeit über Rottach-Egern.

Das Leserbild von heute Abend zeigt den Hubschrauber links oben über der Egerner Bucht.

Gegen 19:15 Uhr rief eine Frau aus Bergneustadt bei der Wiesseer Polizei an. Die Urlauberin gab an, dass ihr 86-jähriger Gatte seit 14 Uhr in Rottach-Egern vermisst wird. Laut Angabe der Beamten mussten die Einsatzkräfte krankheitsbedingt davon ausgehen, dass der Rentner sich in einer hilflosen Lage befindet.

Eine groß angelegte Suche unter Beteiligung der Wiesseer Polizei, des Einsatzzuges Rosenheim, eines Polizeihundeführers sowie 30 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Rottach-Egern startete. Beteiligt war auch ein Polizeihubschrauber, der am Abend große Teile Rottach-Egerns absuchte.

Knapp drei Stunden später konnte die Suche allerdings bereits erfolgreich abgeschlossen werden. Ein Trupp der Feuerwehrler fand den Mann gegen 22 Uhr in der Rottacher Jahnstraße. Der 86-Jährige war soweit wohlauf und konnte unverletzt seiner Gattin zurück gebracht werden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme